2019 - Presse / Rückblick


Wanderung entlang des Wasserlehrpfads

 

Bei herrlichstem Spätsommerwetter starteten der Kulturverein sowie die Fördervereine der Grundschule und des Kindergartens in Westergellersen am 21. September um 9:30 Uhr am Schulparkplatz in Westergellersen.

Während unseres Marschs entlang der Stationen 1-8 haben wir viele tolle Sachen entdeckt und Gegenstände für die Herbstdekoration gesammelt.

 

Wir kamen sogar ins Schwitzen.

Dabei wurden wir von Friedo Bünning mit vielen Anekdoten über Westergellersen und dessen Verbindungen zum Thema "Wasser" unterhalten. Zum Abschluss dieses wunderschönen Vormittags konnten die Kinder sogar noch einmal Ihre Beine in das erfrischende Wasser des Waldbads stecken.

 

Definitiv etwas, das wir gerne wiederholen wollen!


Neuer Vorstand freut sich über die positive Resonanz beim Sketche Abend

 

Im Mai 2019 wurde der neue Vorstand des Kulturverein Westergellersen e.V. gewählt. Der Sketche Abend am Donnerstag, den 06.06., in der Lehmschüün in Westergellersen war die erste Veranstaltung nach dem Wechsel.

Mit 38 vorverkauften Karten starteten wir gespannt in den Abend und waren sehr neugierig welchen Zuspruch diese Veranstaltung haben würde.  

Nach dem Öffnen der Türen füllte sich die Lehmschüün zusehends mit gut gelaunten Gästen und wir mussten schnell noch ein paar Stühle hinzustellen. Schließlich konnten wir, pünktlich um 20:00 Uhr, rund 60 Gäste in der Lehmschüün begrüßen! 

Die anfängliche Anspannung bei den Theaterspielern legte sich schnell. Das Publikum war ausgelassen und sprang schnell auf den Humor der ausgewählten Sketche an. Die Besonderheit an diesem Abend war, dass die Amateurspieler der Kreuzspinnen (LG) und des Theater Rabiata (LG) noch nie zuvor zusammen gespielt hatten. 

An dieser Stelle nochmals vielen Dank für dieses besondere Angebot.

Was wäre ein besonderes Angebot, wenn drumherum nicht gewirkt wird: Daher möchten wir an dieser Stelle allen fleißigen Helfern danken, die vor, während und nach dem Abend tatkräftig mit angepackt haben!

Motiviert durch diesen erfolgreichen Abend freuen wir uns darauf die Zukunft des Kulturverein Westergellersen e.V. zu gestalten und das Angebot für Kulturinteressierten im ländlichen Raum künftig weiter zu stärken.


Offener Brief an die Mitglieder vom 28.02.2019

 

Liebe Mitglieder des Kulturverein Westergellersen e.V., liebe Mitbürger und Nachbarn und Interessierte am kulturellen Zusammenleben!

 

Der zurückgetretene Vorstand des Kulturverein Westergellersen e.V. hat in den letzten Jahren einiges auf die Beine gestellt und eine solide Basis für ein aktives kulturelles Dorfleben erschaffen.

 

Wollen wir dieses Erreichte nun wirklich einfach so aufgeben?

 

Oder finden sich 1 bis 2 Personen aus unseren Reihen, mit der nötigen Leidenschaft und Zeit, um einen neuen Vorstand zu stellen und auf dieser Basis aufzubauen?

 

Ich glaube, wir sollten den Verein nicht leichtfertig aufgeben. Mit 1-2 Mitstreitern im Rücken, bin ich bereit, mich für den Vorstand aufstellen zu lassen. 

Vielleicht hat der Kulturverein noch nicht die richtige Nische gefunden, um sich von anderen Vereinen abzuheben oder eine Bereicherung im Dorfleben zu sein?

Aufbauend auf all den wertvollen Erfahrungen der vergangenen 4 Jahre sollten wir die Chance nutzen den Verein neu auszurichten und diese Nische zu finden.

 

Die neue „ Lehmschüün“ im Ort sollte als einzigartiger Treffpunkt nicht ungenutzt bleiben!

 

Wenn es in unseren Reihen Interessierte gibt oder Ihr jemanden wisst, der sich gerne entsprechend in Westergellersen engagieren möchte, freue ich mich über eine Rückmeldung vor der einberufenen Sitzung am 28.03.2019.

 

Viele Grüße

Wiebke Lüngen


2018 - Presse / Rückblick


Vor mehr als 3 Jahren hat sich unser Kulturverein in Westergellersen gegründet – seit dieser Zeit waren wir kreativ in Westergellersen „unterwegs“.

Veranstaltungen wie das Gemeindefest, bei dem wir ortsansässige Vereine eingeladen und eingebunden haben, Lesungen, Konzerte, Flohmärkte (Haus*Hof*Garten) und viele „Offene Treffs“ gestalteten unser gemeinsames Dorfleben.

Mit Eröffnung der Lehmschüün stand auch unserem Verein eine kulturgeschichtliche Veranstaltungsstätte in Westergellersen zur Verfügung. Gerne haben wir diese Möglichkeit wahr- genommen: Dank Zusammenwirken mit dem Verein Lüneplatt e.V. veranstalteten wir gemeinsam im Oktober 2018 ein Konzert mit der Gruppe MUUL OP! - Plattdeutscher FolX- Blues aus dem Wendland: Folli Jahncke und Kurt Herzog sangen, spielten und „laberten“ sich mit Herz und Biss durch Alltag, Gott und die Welt. Da war viel Wendland drin, Augenzwinkern und nur ganz selten, wenn es nicht anders ging, mal ein bisschen Zeigefinger. „Wir nehmen uns selbst auf die Schippe, aber auch manchmal manchen zur Brust. Mehr „Bregn“ braucht die Welt und immer mal „Fofftein“, Pause...“

Nur wenige Stühle waren an diesem Abend noch frei, die Lehmschüün erlebte ein „volles“ Haus.

Auch unsere Lesung im November „Das Mörderische Dreieck“ fand regen Zuspruch, einem kreativem Zusammenwirken mit der Buchhandlung Lünebuch sei zu danken und wir freuen uns auf weitere Lesungen in der schönen Atmosphäre der Lehmschüün Westergellersen. Weitere Aktionen und Veranstaltungen in den letzten Jahren waren u.a. eine Grünkohlwanderung in/durch heimische Wälder, Sehenswürdigkeiten um Westergellersen konnten bewundert werden. Alle, die mitgewandert sind und Alle, die sich im Anschluss zum Essen getroffen hatten, hatten viel Freude und Spaß.

Die jährliche Pflanzenbörse (Flohmarkt Haus*Hof*Garten) hat auch schon einen festen Platz gefunden und viele Aussteller und Besucher kommen wiederholt und gerne zu dieser Veranstaltung.

Rückblickend sind wir sehr zufrieden und freuen uns auf eine entspannte Adventszeit.

Auch im kommenden Jahr wird der Kulturverein vieles für Kultur in Westergellersen beisteuern: Lesungen, Workshops und vieles mehr ist geplant ...

Auf unserer Jahreshauptversammlung am 07.Februar 2019 werden wir über neue Planungen und Projekte sprechen. Es stehen Vorstandswahlen an, WER kreative Ideen hat und Freude an kulturellen Veranstaltungen hat, ist herzlich eingeladen mitzumachen. .... Gäste sind herzlich willkommen.

Nehmt Kontakt zu uns auf. Wer Lust hat mitzumachen, kann sich gerne auf unserer Webseite www.kulturverein-westergellersen.de informieren. Wir freuen uns!

Vielen DANK an dieser Stelle an alle Mitglieder für ihr Engagement, ihre Begeisterung und das Zusammenwirken im Verein.

Wir wünschen Allen eine frohe und besinnliche Adventszeit und Fröhliche Weihnachten. Für 2019 alles Gute und Gesundheit.

Viel Freude, viele Erlebnisse und Abenteuer in und mit unserem Kulturverein Westergellersen e.V.


Lesung - Das mörderische Dreieck

 

Unsere Lesung im November „Das Mörderische Dreieck“ fand regen Zuspruch, einem kreativem Zusammenwirken mit der Buchhandlung Lünebuch sei zu danken und wir freuen uns auf weitere Lesungen in der schönen Atmosphäre der Lehmschüün Westergellersen. 


MUUL OP! Plattdeutscher FolX-Blues aus dem Wendland

 

Dank Zusammenwirken mit dem Verein Lüneplatt e.V. veranstalteten wir ge- meinsam im Oktober 2018 ein Konzert mit der Gruppe MUUL OP! - Plattdeutscher FolX- Blues aus dem Wendland: Folli Jahncke und Kurt Herzog sangen, spielten und „laberten“ sich mit Herz und Biss durch Alltag, Gott und die Welt. Da war viel Wendland drin, Au- genzwinkern und nur ganz selten, wenn es nicht anders ging, mal ein bisschen Zeigefinger. „ Wir nehmen uns selbst auf die Schippe, aber auch manchmal manchen zur Brust. Mehr „Bregn“ braucht die Welt und immer mal „Fofftein“, Pause...“

Nur wenige Stühle waren an diesem Abend noch frei, die Lehmschüün erlebte ein „volles“ Haus.


Pflanzenbörse

 

Auch in diesem Jahr, wenn auch anders als in den vergangenen Jahren bereits im Frühjahr, veranstaltete der Kulturverein Westergellersen e.V. wieder eine Pflanzenbörse mit angeschlossenem Flohmarkt rund um Haus und Hof.

Angeboten wurden u.a. selbstgezogene Sommerpflanzen, geteilte Pflanzen aus dem eigenen Garten, Gartengeräte, Blumentöpfe, Bücher zum Thema und ALLES was mit Haus-Hof-Garten zu tun hat.

Ein leckeres Kuchenbuffet hielt für alle Stöberer und Hobby-Gärtner eine leckere Stärkung bereit.


Fotowettbewerb „In der Ruhe liegt die Kraft"    

       

Der Kulturverein Westergellersen e.V. hat einen Fotowettbewerb für alle Bürger (OHNE Altersbeschränkung) von Westergellersen ausgeschrieben - Abgabetermin war der 01.02.2018. 

Die besten Fotos, versehen mit einem Titel und einer kurzen Erläuterung des Motivs, wurden in der Lehmschüün ausgestellt.

Das Thema „In der Ruhe liegt die Kraft" sollte nicht nur „Wort wörtlich", sondern auch im übertragenen, künstlerischen und mutigen Sinn genommen werden…

Eine unabhängige Jury hat die besten Bilder für die Ausstellung ausgewählt.

Die 3 besten/schönsten Fotos bekamen einen kleinen Gewinn.

 


2017 - Presse / Rückblick


Lesung

 

Ein toller Abend! Die Lesung mit/von Yvonne Disqué war guter Auftakt zu einer neuen Reihe von geplanten kulturellen Veranstaltungen in Westergellersen. Unsere Gäste gingen zufrieden heim und freuen sich auf weitere Lesungen und der Gründung eines "Lesekreises".


2016 - Presse / Rückblick


Gedanken zum Jahresende...

 

Der Kulturverein blickt Ende 2016 auf ein bewegtes erstes Jahr zurück. Begonnen haben wir im Frühling mit der Disco „Frühlingserwachen“, viele BürgerInnen nahmen die Einladung zu einem gemeinsamen Abend mit Tanz und Musik an.Im April folgte die Pflanzenbörse, welche auch als Flohmarkt und Pflanzenflohmarkt für „Haus*Hof*Garten“ 2017 wieder stattfinden wird.„FranzFunk“, eine aufsteigende Band aus Westergellersen, krönte mit Ihrem Auftritt im Mai die Veranstaltungsreihe vor der Sommerpause.Das jährliche Gemeindefest im September mit der Beteiligung vieler ortsansässiger Vereine war wieder ein großer Erfolg und wurde von vielen begrüßt, viele Familien und Bürger nutzten diese Gelegenheit des Kennenlernens.Ein Fest mit einem festen Platz im Herzen von Westergellersen.Abgeschlossen haben wir unser Veranstaltungsjahr mit einer Abendwanderung durch Westergellersen.Dank unserer Internetseite haben auch Neubürger den Weg zu unseren Veranstaltungen gefunden.Rückblickend sind wir sehr zufrieden und freuen uns auf eine entspannte Advents – und Weihnachtszeit.Auch im kommenden Jahr wird der Kulturverein vieles für Kultur in Westergellersenbeisteuern: Lesungen, Workshops und vieles mehr… Die Mitgliederversammlung ist für den 23. Januar 2017 geplant, dort werden wir alle Ideen sammeln und auch2017 gemeinsam etwas in und mit Westergellersen „auf die Beine stellen“.Interessierte sind herzlich eingeladen, mitzuwirken und sich einzubringen. Unser Angebot richtet sich als ALLE in und um Westergellersen: Kultur ist Kommunikation.

 

Vielen DANK an dieser Stelle an alle Mitglieder für ihr Engagement,

ihre Begeisterung und das Zusammenwirken im Verein.

Wir wünschen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit. 

Einen guten Start ins neue Jahr 2017.

Viel Freude, viele Erlebnisse und Abenteuer in und mit unserem Kulturverein Westergellersen e.V.


3. Gemeindefest in Westergellersen

 

Der Kulturverein Westergellersen e.V. veranstaltete am 17. September 2016 ein Gemeindefest unter dem Motto „Familien-Kultur-Tag“. Das Wetter spielte mit, die Sonne schien und viele Familien und Bürger/ Innen aus Westergellersen fanden den Weg zur Mehrzweckhalle. Ein buntes Programm führte durch den Nachmittag: Der Kulturverein hatte Angebote für Groß und Klein und bot ein „Quiz in*um*über Westergellersen“ an, welches am Ende nur Gewinner hervorbringen konnte.    Ortsansässige Vereine stellen sich vor und präsentierten sich den Bürgern und Gästen - verbunden mit dem Wunsch, dass sich die Menschen wieder mehr in Vereinen engagieren. In gemütlicher lockerer Atmosphäre konnten erste Kontakte geknüpft, erweitert und gefestigt werden.

 

Neben unserem Programm in der Mehrzweckhalle, war vor der Halle auch immer eine Menge los:  Die Jugend- und Kinder Feuerwehr Westergellersen hatte einen Feuerwehrwagen mitgebracht und Spiele angeboten. Das “Wasserspritzen” kamen richtig gut bei den Kindern an. Weiter gab es Spielbretter (z.B. „Mensch ärgere dich nicht“) und vieles mehr zum Ausprobieren. Am Schminktisch wurden bunte Bilder in die Gesichter gezaubert, eine „Nasch-Bar“ verwöhnte mit allerlei Süßem.

 

Wir bedanken uns bei den mitwirkenden Vereinen und Personen, die dieses Fest sehr lebendig gemacht haben: Rolf Düngefeld, der uns den Beitrag „Mallakhamb- ind. Pole-Akrobatik“ angeboten und geschenkt hat. Viele staunten und staunten, was der Akrobat leistet und spendeten Mayur großen Applaus. „Mallakhamb“- auf den Bühnen der Welt zuhause – am 17.09.2016 exklusiv in Westergellersen“! Weiterhin konnten in einem kuschelig-dekorierten Raum der Mehrzweckhalle große-und-kleine Leute in eine Märchenwelt eintauchen. Diese Oase war ein Anziehungspunkt - Geschichten erzählt zu bekommen ist immer etwas ganz Großes. Der Beitrag des Kinder-Kirchen-Chor war großartig, die Augen der Kinder leuchteten, als sie Ihre Lieder dem Publikum vortrugen und zum Mitmachen einluden - Einfach nur schön! Die Mädchen der Ropeskipper vom TSV-Gellersen hatten uns einen energiegeladenen Beitrag beschert. Der Applaus war groß und im Anschluss durfte gerne mitgesprungen werden. Das bunte Programm rundete eine QiGong Mitmachaktion von Dr. Jürgen Elsholz ab, draußen auf dem Rasen unter freiem Himmel, mit Sonnenschein und frischer Luft fanden sich Interessierte ein und genossen diesen Moment.

 

Der Kulturverein freute sich sehr über das Zusammen-Wirken folgender Vereine/ Verbände: der TSV-Gellersen, mit einem Infostand und der Darbietung der Ropeskipper. Die Landfrauen Kirchgellersen/ Westergellersen hatten viele Angebote im Gepäck und gaben gerne Auskunft. Der Arbeitskreis Deutsch-Französische Partnerschaft „Basse Saâne“ war vor Ort und bot landesübliche Köstlichkeiten aus Frankreich an. Die Vertreter der Kirchen-gemeinde St. Laurentius beantworteten gerne Fragen. Die Jugend- und Kinderfeuerwehr Westergellersen bot ein aktives Programm vor der Halle an. Weiterhin war der Verein der Naturbadestelle Westergellersen mit dabei. Am Ende der Veranstaltung stand die Auflösung unseres „Quiz in*um*über Westergellersen“ an. Die Teilnahme hat allen viel Freude bereitet und am Schluss konnten wir 12 Bürger/Innen bekannt geben, die alle Fragen richtig beantwortet hatten.  Gewinner- Gewinner sind wir alle, nach so einem wundervollen und lustigen Nachmittag gemeinsam und zusammen in der Mehrzweckhalle.    Der Kulturverein findet, sein Motto: „Kultur ist Kommunikation“ war an diesem Tag ein Erfolg. Dies  zeigt uns einmal mehr, wie gut ein Zusammenwirken der Vereine in Westergellersen funktioniert. … Es wird sicher nicht das letzte Gemeindefest in Westergellersen gewesen sein.    Der Kulturverein freut sich auch über folgende Sponsoren und bedankt sich für ihre Unterstützung: „vomFass“ Familie Malunat, Bäckerei Müller, Volksbank Kirchgellersen und Familie Dittmer. Wir bedanken uns bei ALLEN noch nicht erwähnten Mitwirkenden und Helfern, MIT EUCH wurde dieser Nachmittag richtig gut - ein tolles Fest!    Wer mehr über die ortsansässigen Vereine wissen möchte, kann sich über die jeweiligen Internetseiten erkundigen. Gerne leitet der Kulturverein Westergellersen e.V. auch Information weiter, einfach ein E-Mail an. kontakt@kulturverein-westergellersen.de senden.


FranzFunk

 

Am Samstag den 28. Mai 2016 rockte die Mehrzweckhalle gewaltig. 

FranzFunk gaben Ihr Exclusiv Konzert in 2016 hier in Westergellersen.

 

Mann, sind die WILD ...!!!

Vier verrückte Gellerser - auf einem Haufen - und dann auch noch an Musikinstrumenten!!! Kann das gutgehen?!

Und wie - DAS ist richtig GUT gegangen.

 

Funk- und Rock-Musik - zum Mitsingen und Mitfeiern.

Und das taten die Gäste auch ... ALLE waren voll mit dabei und bejubelten unsere "Jungs aus Westen".

Eine tolle Veranstaltung!  Mit dieser konnte der Kulturverein 4 Musikbegeisterten unterstützen, Ihr Können und Ihre Leidenschaft vorzustellen.

DANKE, an alle Helfer und Spender... OHNE die keine Veranstaltung möglich ist! 


Pflanzenbörse / „Flohmarkt für Haus*Hof*Garten“

 

Wir freuten uns über großen Zuspruch und Besuch aus dem ganzen Landkreis und über die Grenzen hinaus. Viele hatten unsere

Ankündigung im Internet gelesen und waren „einfach mal vorbei gekommen“. Das Wetter spielte mit, somit konnte der Ausflug für viele Besucher mit einer Erfrischung, einem Kaffee und einem Stück selbstgebackenen Kuchen aus unserer Cafeteria abgerundet werden.

Der Vortrag von Dr. Jürgen Elsholz über die Herstellung von „Terra Preta/ schwarze Erde“ war gut besucht und alle Zuhörer kamen gut informiert aus der Veranstaltung.

 

Alle Kinder, die einen Eimer mitbrachten, durften diesen mit Erde und Kürbissamen gefüllt mit nach Hause nehmen.

Die Anzahl an Verkaufsständen war klein – aber fein! Das was angeboten wurde war schnell ausverkauft. Wir hatten unsere Freude miteinander und haben viele Kontakte geknüpft.

Der Kulturverein wird ein „Grünes Forum“ ins Leben rufen, in dem die Hobbygärtner sich miteinander austauschen können, Pflanzen teilen und einander kennenlernen. (Interessenten können sich über E-Mail beim Kulturverein melden.)

DIES zeigt uns, dass diese Veranstaltung es wert ist, wiederholt zu werden!

Wir planen auch für das Frühjahr 2017 wieder eine Pflanzenbörse und einen „Flohmarkt für Haus, Hof und Garten“ anzubieten.

Vielleicht wartet der eine oder andere Gärtner im Herbst mit dem Teilen von Pflanzen und Ableger ziehen bis zum nächsten Jahr,

und mag mit uns gemeinsam die 2. Pflanzenbörse gestalten.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an alle Interessierte und alle Besucher, und ein besonderer Dank an die Helfer und Spender des Kulturverein Westergellersen e.V.

 

Dr. Jürgen Elsholz über „Terra Preta“(Schwarze Erde).

Was ist „Terra Preta“? --- Wie kann ich diese Erde selber herstellen?

"...Terra Preta ist die holzkohlehaltige schwarze Erde, die vor Jahrhunderten von den Indios im Amazonasgebiet angelegt wurde und bis heute hervorragende Ernteergebnisse ohne Kunstdünger erreicht.  Durch den Eintrag von Holzkohle in landwirtschaftlich genutzte Böden lassen sich äußerst positive Auswirkungen auf die Bodenaktivität, Bodengesundheit und Ertragskapazität erzielen.  Das Leben im Humus und gute Bedingungen im Umfeld der Pflanze werden gestärkt.  Die Folgen sind vielfach: Gesunde Pflanzen haben weniger Schwächen und verhalten sich so, dass Schädlinge gegen das starke Leben

der Pflanze weniger Chancen haben und darum viel weniger auftreten.  Chemische Kampfstoffe können vermieden werden. Die

natürlichen und unkontaminierten Grundlagen der Pflanzen bleiben erhalten und werden ständig erneuert.

So entsteht die Grundlage für gesunde Ernährung! ..."


Disco-Frühlingserwachen

 

Das Veranstaltungs-Motto lautete: Frühlingserwachen und stand ganz im Zeichen der Farbe „grün“.

Am 05. März 2016 ließ der Frühling zwar wettertechnisch noch auf sich warten, was aber nicht für unsere Veranstaltung galt: Die Gäste, der DJ und die helfenden Mitglieder trugen dazu bei, dass dies ein unvergesslicher Abend für viele wurde. Die Mehrzweckhalle leuchtete in einen fröhlichen Grün, der Clubraum war fetzig geschmückt. Die ankommenden Gäste wurden von der Atmosphäre schnell eingefangen und der Abend machte viel Spass und gute Laune. Die Tanzfläche war zu keiner Zeit leer, „DJ-Sühli“ machte Stimmung und fand immer den richtigen Regler für die Musik. Als nach Mitternacht die Musik ausklang und die Lichter angingen, fiel es einigen sehr schwer zu gehen … zu schön waren die gemeinsamen Stunden.

Danke allen Gästen und Helfern!!!


2015 - Presse / Rückblick


10. Dezember 2015 - Adventsstimmung! Lebendiger Adventskalender in Westergellersen

 

Der lebendige Adventskalender möchte Menschen zusammen bringen.Bei einem Adventskalender darf man jeden Tag ein Türchen aufmachen und wird beschenkt. Seit einigen Jahren wird von der Dorfgemeinschaft Westergellersen ein lebendiger Adventskalender angeboten, der dieses Prinzip ins wahre Leben überträgt: an jedem Wochentag um 17.30 Uhr öffnet sich eine Tür in der Nachbarschaft. Es werden Fenster oder Türen im ganzen Ort mit einer Nummer versehen. Am entsprechenden Tag versammeln sich die Gäste vor dem Haus mit diesem Adventstürchen: zum Singen, zu einer Geschichte oder anderen Darbietung, zu einer Tasse Tee, Punsch, Kakao und ein paar Keksen. Im Anschluss kann man noch beieinander stehen und plaudern. Es wurde in den vergangenen Jahren immer wieder deutlich, dass das Zusammentreffen beim lebendigen Adventskalender für „Groß und Klein / Alt und Jung“ eine schöne Gelegenheit ist, die Vorfreude auf das Weihnachtsfest miteinander zu teilen. Alle Besucher sollten sich warm anziehen, denn die kleinen Adventfeiern finden draußen und bei jedem Wetter statt.Kommt … und lasst uns den Advent gemeinsam erleben! (Text: Silke Schulze)Termine hängen in den Gemeindekästen, beim der Bäckerei, in der Schule und im Kindergarten aus. Weiterhin veröffentlicht "Unterm Turm" und "Gellersen Heute und Morgen" die Termine und Adressen.


19. September 2015 - 2. Fest der Begegnung

 

Nach dem großen Erfolg und viel Zuspruch im ersten Jahr veranstalten wir am 19. September im Clubraum in Westergellersen das „2. Fest der Begegnung". Unser Motto: Gemeinsam und Miteinander Spaß und Freude haben, Kultur (er-)leben.

NEU und interessant war 2015 eine Wundertüten-Lotterie und der Auftritt der Band FranzFunk aus Westergellersen.

Lose für die Wundertüten-Lotterie waren im Nu ausverkauft. Alle Preise waren versteckt in einheitlichen Papiertüten, am Ende stand die wundervolle Überraschung, „Was habe ich wohl gewonnen?" Gespannt und neugierig haben die Gäste in Ihre Tüten geschaut, zufriedene und lächelnde Gesichter, hier und da wurde getauscht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für

alle Spenden zu Gunsten dieser Lotterie, bei der sich die Preise aus gespendeten Artikeln von BürgerInnen aus dem Ort zusammenstellten.

 

Die Hauptattraktion des Abends war eindeutig die Band FranzFunk. Die Band gab Funk, Rock und Balladen zum Besten, spielte dabei eigene Kompositionen und bekannte Klassiker. Und was für ein Auftritt! Da rockte der Clubraum - eine Welle schwappte ins Publikum, es wurde mit den Füssen gewippt, getanzt und mitgesungen. Begeisterung: der Applaus wollte gar nicht aufhören. Bürgermeister Hans-Jürgen Nischk: „Wer an diesem Fest nicht teilnehmen konnte, hat wirklich etwas verpasst. Ich bin überrascht welch großartige Talente in unserem Dorf schlummern." … Da werden sicher noch weitere Konzerte folgen!

 

Am Ende viele glückliche und zufriedene Menschen. Im Sinne der Gemeinde und des neuen Kulturvereins Westergellersen e.V.: Kultur ist Kommunikation - auf so vielfältiger Art und Weise. Ein gelungenes Fest, welches einen festen Platz in Westergellersen finden wird.